zurück zur Übersicht
23. November 2008
Zu Gast: Birgit Fandrey (Sopran) und Peter Lobert (Bass)
am Klavier: Thomas Mahn


Operngala beim Italiener

Wenn Sie in Dresden Operngesang genießen wollen, dann gehen Sie normalerweise in die Semperoper. Doch gestern Abend gab es Operngesang beim Italiener. Das italienische Restaurant Classico Italiano an der Frauenkirche hatte ganz exklusiv zur Operngala geladen.

Ein großer Abend für Arturo, dem Inhaber des Classico Italiano . Sein Restaurant bietet den Gästen nicht nur kulinarische Köstlichkeiten, sondern auch Genuss für die Ohren. Gestern versüßten zwei Dresdner Opernstars den rund 100 Gästen den lukullischen Abend. Genuss für Leib und Seele, das hat sich Arturo auf die Fahne geschrieben.

Damit war die Idee geboren, eine Operngala ins Leben zu rufen. Birgit Fandrey und Peter Lobert, zwei Stars aus der Semperoper, begeisterten mit Arien und Duetten von Puccini, Verdi und Mozart.
Für Peter Lobert ist ein solcher Abend keineswegs nur Routine. Auch Birgit Fandrey geht es so. Doch die Nervosität merkte man den beiden Profis nicht an. Zwischen dem Menü konnten die Gäste den großen Stimme lauschen.

Textmaterial: Dresden Fernsehen
Birgit Fandrey und Peter Lobert Unsere Gäste Birgit Fandrey
Am Piano: Thomas Mahn
Birgit Fandrey und Peter Lobert Peter Lobert
Bildmaterial:
Dresden-Fernsehen


Operngala beim Italiener!

Hier finden Sie den
Fernsehbericht von
Dresden Fernsehen